gab es eine ärgerliche 12:13 (3:4)-Niederlage. Nach ausgeglichenem Spiel führten die TSG-Mädels zwei Minuten vor Schluß noch mit 12:11 Toren. In den letzten Minuten schien jedoch die komplette Mannschaft zu schlafen und lud die Gäste regelrecht zum Siegen ein.

Es spielten: Afra Armbruster, Tanita Frank (3), Anna Gebhardt, Yasmin Gebhardt, Alicia Hof, Vicky Hofmann, Larissa Lotz, Deborah Mastroserio (5), Ronja Röhm, Lorena Rohr (4), Katharina Schäfer, Kim Weber, Lara Winterstein, Franzi Zisch

Besser lief es im Spiel beim TSV Klein Auheim. Mit 16:20 (9:6) konnten die Schützlinge von Gisela Specht und Feli Schäfer beide Punkte mit nach Hause nehmen, nachdem sie zur Halbzeit noch mit 9:6 und 8 Minuten später sogar mit 16:10 hinten gelegen hatten. In der Schlußviertelstunde machte sich jedoch die bessere Konditon der Bürgeler Mädchen bemerkbar. Die Deckung stand jetzt besser und ließ den Gastgeberinnen kein Durchkommen mehr. Mit schnellem Spiel nach vorne wurde das schon verloren geglaubte Spiel noch einmal "umgebogen" und sogar deutlich gewonnen.

Es spielten: Afra Armbruster, Tanita Frank (7), Vicki Hofmann, Meike Kaufhold, Larissa Lotz, Deborah Mastroserio (13), Katharina Schäfer,  Lara Winterstein,  Kim Weber