Beide Mannschaften starteten sehr nervös in das Spiel, und es kam zu vielen technischen Fehler. Unseren Damen gelang zwar eine 3-Tore-Führung (6:3), aber der Vorsprung trug nicht zur Sicherheit bei. Durch unüberlegte Angriffsaktionen gab man dem Gegner wieder die Möglichkeit heranzukommen. So blieb es bis zur Halbzeit ein enges Spiel und man konnte eine knappe Führung (10:9) behaupten

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fand man zunächst besser als der Gegner ins Spiel und man konnte wieder eine 2-Tore-Führung vorlegen (12:10). Diesen Vorsprung konnten unsere Damen bis Mitte der zweiten Halbzeit verteidigen. Durch ausgelassene Torchancen und Abstimmungsproblemen in der Abwehr konnte der SV Erlensee jedoch ausgleichen. Als unsere Mannschafte 5 Minuten vor Ende wieder mit zwei Toren in Führung ging (17:15), hofften alle auf einen knappen Sieg. In der nun hektischen Schlussphase behielt man nicht die notwendige Ruhe und musste sich am Ende mit einer Punkteteilung begnügen.

Spielerinnen: Bartel; Brehm, Elbert, Fenn, Jahn, Kaiser, Lommatzsch, Lorenz, L. Pfeiffer, Schweedt.