Eine der ersten Stationen seiner Trainerlaufbahn war die TSG Bürgel, wo er die Damen 13 Jahre in der Oberliga betreute. Danach waren die Frauen von GW Frankfurt (Bundesliga), TSG Ober-Eschbach (Regionalliga) und TSV Klein-Auheim (Ober- und Landesliga) unter seinen Fittichen; dazwischen hatte er die Verantwortung für die Männer der TS Steinheim, die in der Regional- und Oberliga um Tore und Punkte kämpften. Als Interims-Trainer war sich Schwarz nicht zu schade, um zwischendurch auch einmal Bezirks- und B-Ligisten zu coachen.

Im Jahr 1984 erwarb Wolfgang Schwarz die A-Lizenz des DHB, und mit dieser Qualifikation übernahm er für gut zehn Jahre die Hessenauswahl der Juniorinnen. Still halten kann Schwarz nicht, jetzt ist er als Auswahltrainer des Jahrgangs 1991 im Bezirk tätig und hatte dabei ohnehin schon mit einem guten Teil der Bürgeler Buben zu tun. Die haben von nun an dreimal die Woche das Vergnügen mit ihrem neuen Coach. „Ich bin gespannt, was wir als Mannschaft auf die Beine stellen können. Mit zwei, drei Verstärkungen wollen wir um die hessische Oberliga mitspielen“, ruft Schwarz hohe Ziele auf.