In einem souveränen Spiel siegten die Schützlinge von Trainer Philipp Thomas klar mit 21:6 (12:3) und holten damit verdient die Meisterschaft in der Bezirksklasse. Mit 34:2 Punkten und 327:141 Toren belegten sie Rang 1 vor der HSG Dietzenbach, die den TSG-Knirpsen auch das einzige Niederlage beigebracht hatten.

Es spielten: Niklas Ofenstein; Sam Hoddersen (5), Pascal Strohl (7), Vincent Baumhöfner (2), Simon Sachtleber (1/1), Manuel  Oeschger (2), Jannek Strohl (1), Tobias Lehmann (2), Marius Ritz (1), Marc Breitenbach, Fabian Seuring, Dennis Zahn.