Nach einem klaren 23:9 (13:5)-Erfolg über die HSG Maintal hatte auch die TGS Niederrodenbach in der zweiten Begegnung den Schützlingen von Klaus Bastian nur wenig entgegenzusetzen. Die Bürgeler Jungs gewannen sicher mit 17:8 (9:4). Im entscheidenden Spiel gegen den bis dahin ebenfalls noch verlustpunktfreien TV Kesselstadt schaltete die TSG dann noch einen Gang höher und gewann souverän mit 24:13 (13:6). Bereits nach 90 Sekunden war diese Partie vorzeitig entschieden, denn Kesselstadt fand nicht ins Spiel, und die hoch konzentrierten Bürgeler nutzten die Unsicherheit des Gegners konsequent zu einer schnellen 4:0 Führung aus. Auch im weiteren Spielverlauf nutzte die A-Jugend ihre spielerischen Möglichkeiten und überzeugten die Zuschauer mit einer guten Mannschaftsleistung. 

Diese klaren Erfolge müssen nun am 1. Mai in eigener Halle bestätigt werden, dann steht dem Erreichen der Hessen-Qualifikation nichts mehr im Wege. 

Es spielten: Julian Dins; Julian Gathof (9), Patrick Käseberg (2), Nils Lenort (2/1), Christian Kaiser (5), Timo Kaiser (15), Chris Mohr (10), Florian Sattler (1), Stephan Stanco (3), Marcel Vogt (17/3).