Das erste Spiel gegen die Turnerschaft aus Großauheim gewannen die Kids klar mit 7:1 und 21:1 Punkten. Schon von Anfang an zeichnete sich ab, wer hier die bessere Mannschaft war. Mit klaren Aktionen in der Abwehr und im Angriff stand es schon nach kurzer Zeit 4:0 zugunsten der Bürgeler. Über ein 4:1 kam es dann zu einem Entstand von 7:1. Ein weiterer Garant für diesen Sieg war Luca Morgano, der mit einigen Paraden sein Tor sauber hielt und klare Chancen der Großauheimer parierte.

Im zweiten Spiel traf man auf die SG Dieteseheim/Mühlheim, die ebenfalls deutlich geschlagen werden konnte. Wie schon zuvor kassierte man das erste und einzige Gegentor erst nach einer 4:0 Führung, ließ bis zum Abpfiff nichts mehr anbrennen und kam zu einem Endstand von 10:1. Wiederum konnten sich drei Spieler in die Torschützenliste eintragen und so lautete das Endergebnis 30:1.

Nach dem zweiten gewonnen Spiel konnte man völlig entspannt in das dritte Spiel gehen, da man schon sicher qualifiziert war. Im letzten Spiel behaupteten sich die Kids gegen den TV Langenselbold mit 11:1 und 55:1 Punkten. In dieses Spiel startete man zunächst nicht so gut. Klare Chancen wurden anfangs vergeben, sodass es nach ca. 4 Minuten noch 0:0 stand. Doch dann konnten endlich die erhofften Tore erzielt werden. Auch in diesem Spiel stand die Abwehr, diesmal anfangs allerdings von Fabian Seuring geleitet, wiederum gut.

Es spielten: Fabian Seuring (15), Ben Müller (1), Tobias Lehmann (7), Marcel Herfort (1), Katharina Löbrich (2), Raphael Schulz, Simon Borkowsky, Luca Morgano (1).