Dieses Spiel nutzte Trainer Boris Wolf um den Spielern mehr Spielanteile zu geben, die zuvor mehr auf der Bank Platz genommen haben. Beim schnellem Spiel nach vorne glänzten die TSG-Mädels, doch bei den Torabschlüssen hatten sie Pech. Erfreulich war es, dass sich Feli Jenschke das erste Mal in der Saison in die Torschützenliste eingetragen hat. Sie erzielte von links Außen einen sehenswerten Fallwurf. Auch Constanze Becker erhöhte Ihr Trefferkonto. In der Abwehr zeigte sich Carlotta Baumhöfner in guter Form. Das erste Mal auf halb Links spielend, zeigte auch sie eine glänzende Partie. Beste Spielerin auf der Bürgeler Seite war Lisa Blümel, die einige sehr schwierige Bälle hielt.

"Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden, wir konnten einiges testen. Erfreulich war, dass sich diesmal auch andere in die Torschützenliste eingetragen haben" fügte Trainer Wolf zufrieden nach dem Spiel hinzu.

Die Mannschaft möchte sich hiermit nochmals beim TSG-Wirt ESO Mulametovic bedanken, der unseren Mädels ein Mittagessen sponserte!

"DANKE ESO!"

Es spielten: Lisa Blümel; Fabienne Fleischhacker (4), Meri Mulametovic (4/1), Lea Hoddersen (3), Constanze Becker (1), Feli Jenschke (1), Carlotta Baumhöfner, Michelle Roth, Lea Cölsch, Lisa Zink.