TG Hainhausen – TSG Bürgel (2:12 / 4:72)

Keine Chance hatte der Vorletzte der Tabelle. Bereits zur Halbzeit führte das bürgeler Team mit 7:1 Toren. Immer wieder wurden die Mitspieler mit Doppelpässen freigespielt, sodass es lediglich an der Torausbeute der einzelnen Schützen lag, das Ergebnis noch mehr in die Höhe zu treiben. Sechs Torschützen für Bürgel sorgten für eine Wertung von 72:4 Punkten zugunsten des Tabellenführers.

TSG Bürgel – SG Dietesheim/Mühlheim (15:3 / 60:6)

Auch gegen die Mannschaft der SG D/M liessen die Kidz nichts anbrennen. Sie legten los wie die Feuerwehr und führten bereits nach wenigen Minuten mit 6:0 Toren. Dieser Vorsprung war es wohl, der das Team etwas zu sicher machte, denn der Mannschaft aus Dietesheim/Mühlheim gelangen drei Treffer in Folge. Beim Stand von 7:3 Toren wurden die Seiten gewechselt. Im zweiten Abschnitt konnte sich das Team der SG D/M kaum mehr entfalten, immer wieder jagten die bürgeler Angreifer den Spielern und Spielerinnen den Ball ab. Die Abwehr um Torwart Luca Morgano lies keinen weiteren Treffer zu. Der Endstand von 15:3 Toren wurde nach Torschützen mit 60:6 für Bürgel gewertet.

Es spielten:  Luca Morgano, Ben Müller (1), Raphael Schulz, Fabian Seuring (10), Katharina Löbrich (1), Tobias Lehmann (10), Marcel Karpf (2), Simon Schmidt, Jonas Gebhardt (3), Silas Dietermann