In dieser Phase war es vor allem Chris Mohr der seine Mannschaft durch schöne Tore aus dem Rückraum im Spiel hielt. Bis zur 20. Spielminute gelang der TSG der Ausgleich und nach einem erfolgreichen Gegenstoß von Patrick Käseberg ging Bürgel sogar in Führung. Beim Stand von 20:19 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie bis zur 40. Spielminute weiterhin ausgeglichen (25:25). Nun kam die stärkste Phase der Hausherren, die Abwehr hatte den gegnerischen Angriff unter Kontrolle und im Angriff wurden die Torchancen eiskalt ausgenutzt. Dadurch ging Bürgel mit 29:25 in Führung. Diese Führung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und so stand am Ende ein verdienter Erfolg aufgrund einer starken Mannschaftsleistung.

Es spielten: Julian Dins, Sebastian Brehmer; Julian Gathof (2), Michael Mühlberger (6/1), Volker Rauch , Stephan Stanco (1), Stephan Denhard (4), Patrick Käseberg (7), Nils Lenort (5/3), Rene Nickolay (3), Chris Mohr (10), Pascal Heeg (2).

Betreuer: Christian Breiler; Kai Siegordner