Den Zuschauern bot sich ein trauriges Bild, da das Team von Bürgel zu keiner Zeit Kampfgeist, Willen und Disziplin zeigte. Mit einem Rückstand von 15:8 ging es in die Kabine. In der zweiten Hälfte erzielte das Team der TSG nur noch fünf Treffer. Sicherlich ist eine Niederlage gegen den Zweiten der Tabelle nicht sonderlich schlimm, aber wie diese hohe Niederlage, die noch höher hätte ausfallen können, zustande kam, war in keiner Weise vertretbar. In den nächsten Spielen muss sich die Mannschaft extrem steigern und endlich einmal zeigen, was wirklich in ihr steckt!

Spielverlauf:0:1, 0:5, 1:6, 3:8, 5:10, 7:13, 8:15 – 8:17, 10:19, 10:22, 11:25, 12:27, 13:29

7m: 8/5; 6/4

Zeitstrafen: 3 – 4

Es spielten: Jenny Guth, Hanna Pfeiffer, Nadine Brehm (2/1), Viktoria Ebert (6/4), Nicki Kaiser, Isa Ackermann, Jana Kopp (1), Carolin Pfeiffer, Ania Walach (2), Sandra Lommatzsch (2)