Das Team von Boris Wolf wurde bei diesem Spiel von Frank Kaiser und Philipp Thomas betreut. In der Anfangsphase konnte man das Spiel noch recht offen gestalten. Um so länger das Spiel jedoch dauerte, um so mehr ließen die TSG-Mädels nach. Bereits zur Halbzeit musste man einen Rückstand hinnehmen. Aber anstatt sich gegen die Niederlage zu stemmen, lies man sich hängen und handelte sich damit eine verdiente Niederlage ein. Somit war die Gastmannschaft aus Limeshain ein verdienter Sieger, und nahm die beiden Punkte aus der Jahnhalle mit.

Es spielten:
Lisa Blümel; Lisa Kaiser, Elina Specht, Merit Specht, Meri Mulametovic, Lynn Hoddersen, Lea Hoddersen, Constanze Becker, Michelle Roth, Lea Cälsch, Carlotta Baumhöfner, Lisa Zink, Fabi Fleischhacker.