Kesselstadt, in der Liga der ewige Zweite genannt, will es in dieser Saison wissen. Mit nur einer Niederlage bisher hat sich das Team von Trainer Kegelmann an die Spitze der Tabelle gesetzt und ist damit seiner Favoritenrolle bisher gerecht geworden. In hiesigen Printmedien, allzeit berichtet über den Dreikampf zwischen Kesselstadt, Steinheim und Niederrodenbach, bleibt es fraglich, wo denn die Mannschaft aus Bürgel einzuordnen ist?

Vor der Saison als Mittelmaß gehandelt, hat sich das Team aufgrund konstant guter Leistungen ein Spitzenspiel erarbeitet. Deshalb hat sich die Mannschaft eine Unterstützung durch den bürgeler Anhang verdient. Somit folgt hier der Aufruf das Team am kommenden Sonntag zu ünterstützen und solch ein Spitzenspiel zu geniesen. Will Kesselstadt den Fluch des ewigen Zweiten ablegen, muss die Mannschaft aus Bürgel geschlagen werden, mal sehen wie die Bürgeler darüber denken!