Über schwachen Besuch und mangelndes Zuschauerinteresse konnten sich Ausrichter und Akteure nicht beklagen, denn immerhin fanden an den drei Spieltagen nicht weniger als gut 300 Zuschauer den Weg an die Jahnstraße.

In den immer fairen Partien konnten lediglich wie weibliche E-Jugend sowie die D-Jugend des OFC Kickers die Phalanx der TSG Bürgel durchbrechen. Die Gastgeber behaupteten sich bei den D- und B-Mädchen und behielten bei fast allen Jahrgängen im männlichen Bereich mehr oder weniger deutlich die Oberhand. Für die TGS Bieber blieben durchweg nur die Plätze, doch war deren Abschneiden zumeist aller Ehren wert. Während sich die Bürgeler A-Jugend gegen den OFC unerwartet schwer tat, überrollte die B-Jugend ihre Gegner. Auch die C-Jugend der TSG ließ sich von der Konkurrenz nichts vormachen. Ähnlich deutlich war die Überlegenheit der Kickers-Buben bei der D-Jugend. Große Hoffnung für die ferne Zukunft macht der TSG Bürgel der jüngste Nachwuchs mit der E- und der F-Jugend, der haushoch überlegen klare Siege einfuhr.

Ergebnisse der Altersklassen (fett) und die Meister (unterstrichen) A-Jugend: TSG Bürgel – OFC Kickers 29:27; B-Jugend: OFC Kickers – TGS Bieber 18:11, TGS Bieber – TSG Bürgel 13:29, TSG Bürgel – OFC Kickers 39:14; C-Jugend: OFC Kickers – TGS Bieber 16:10, TGS Bieber – TSG Bürgel 9:30, TSG Bürgel – OFC Kickers 22:13; D-Jugend: OFC Kickers – TGS Bieber 22:2, TGS Bieber – TSG Bürgel 1:12, TSG Bürgel – OFC Kickers 5:11; E-Jugend: OFC Kickers – TGS Bieber 6:14, TGS Bieber – TSG Bürgel 5:12, TSG Bürgel – OFC Kickers 14:4; F-Jugend: OFC Kickers – TGS Bieber 1:3, TGS Bieber – TSG Bürgel 2:18, TSG Bürgel – OFC Kickers 20:0.

weibliche B-Jugend: TGS Bieber – TSG Bürgel 11:19; weibliche D-Jugend: TSG Bürgel – OFC Kickers 22:3; weibliche E-Jugend: TSG Bürgel – OFC Kickers 7:11