wenn sie das gesteckte Ziel „Oberliga“ erreichen will. Mit einem der beiden ersten Plätze könnte sie sogar den Sprung in die Regionalliga packen. Ausgespielt werden die Platzierungen in zwei harten „Englischen Wochen“ über die volle Spielzeit von zweimal 30 Minuten.

Zum Auftakt haben die Breiler-Schützlinge den Vierten des Bezirks Offenbach/Hanau, die TGS Niederrodenbach zu Gast (24. Mai, 17 Uhr), ehe es am 28. Mai (20 Uhr) zur JSG Gersprenztal geht (Zweiter im Bezirk Odenwald/Spessart). Heimrecht genießt der TSG-Nachwuchs dann gegen den Sieger des Bezirks Darmstadt, die TuS Griesheim (31. Mai, 17 Uhr) und den Darmstädter Vierten, die SG Arheiligen (4. Juni, 19.30 Uhr). Die TSG-Verantwortlichen hoffen, dass vor dem letzten Spiel am 7. Juni (18 Uhr) beim TV Bürgstadt, Dritter im Bezirk Odenwald/Spessart, die Entscheidung bereits gefallen ist und kein Zittern bis zum letzten Moment angesagt ist.