Um 10 Uhr setzten sich die beiden voll besetzten Reisebusse in Bewegung und nach eineinhalb Stunden Fahrt war das Ziel erreicht. Bei wunderbarem Sonnenschein wurden die ersten Tickets geholt, die Bahnen in Beschlag genommen und das Material auf Herz und Nieren geprüft. Dabei war auch wieder schön anzusehen, wie die Knirpse aus der E-Jugend von den Spielerinnen und Spielern aus den älteren Jahrgängen auf rasante Abfahrten mitgenommen wurden.

 

Nach den ersten vier Fahrten wurden dann neue Tickets gekauft, was angesichts der ca. 85 Kindern freilich nicht sehr einfach war. Doch auch diese Aufgabe wurde mit Bravour gemeistert und die Kids waren wieder hellauf begeistert. Nach spannenden Rennen und der stetigen Jagd nach dem Geschwindigkeitsrekord sollte gegen 14.30 Uhr die Heimreise angetreten werden, aber es dauerte bis alle zum Gruppenfoto wieder da waren und somit verzögerte sich die Abfahrt um ca. 20 Minuten.

 

Mit großem Hunger erreichte man schließlich die heimische Halle an der Jahnstraße, wo schon ordentlich Betrieb herrschte. Die F-Jugend und die Ballspielgruppen veranstalteten zur selben Zeit des Ausflugs ein Ballspielfest in der Halle und aßen schon gemeinsam mit ihren Eltern die ersten Würstchen, während die Ausflügler noch aus den Bussen stiegen. Nachdem sich alle an dem reichhaltigen Buffet verköstigt hatten wurden die Saison T-Shirts für die kommende Runde an die Mannschaften verteilt.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfer/innen und Organisator/innen bedanken, die geholfen haben diese Aufgabe zu stemmen. Ein ganz besonderer Dank geht an die Eltern, die mit ihren Salaten und anderen Köstlichkeiten die knurrenden Mägen aller Beteiligten stillen konnten, und dazu beigetragen haben eine so schöne Jugendsaisoneröffnung zu feiern.