7:0 stand es nach 10 Minuten und bis dahin hatte die gute Bürgeler Abwehr kaum Torwürfe der Gäste zugelassen. In der Folge profitierte der OFC von einigen Abspielfehlern der TSG-Mädchen und kam dadurch etwas besser ins Spiel. Der 7-Tore-Vorsprung für Bürgel hatte aber bis zur Pause Bestand. In der zweiten Halbzeit blieben die Gastgeberinnen weiter überlegen und siegten verdient und deutlich mit 20:7. Neben der 12-fachen Torschützin Debora Mastroserio ragten aus einer insgesamt starken Mannschaft Anna Gebhardt mit 4 Tore und Torhüterin Lara Winterstein heraus.

Es spielten: Lara Winterstein; Eva Antunovic, Nina Chowanietz, Tanita Frank (2/1), Anna Gebhardt (4), Maike Kaufhold (2), Larissa Lotz, Debora Mastroserio (12/2), Katharina Schäfer.