Die 1.Halbzeit begann bei beiden Mannschaften mit schnellem Tempohandball, nur leider nutzen die Jungs ihre Chancen im Angriffsspiel nicht und überzeugten nur mit überhasteten Abschlüssen oder Fehlpässen die Tempogegenstöße für den Gegner einleiteten.

Zur Halbzeitpause führte der Gast aus Dietzenbach nur knapp mit 8:10.

Die zweite Spielhälfte begann nur positiv für den Gastgeber, er baute mit 3 Toren in Folge seine Führung zum zwischenzeitlichen 9:13 aus und erhöhte zum Ende des Spiels noch auf 13:19.

Doch die Bürgler Jungs wollten sich nicht einfach geschlagen geben und legten noch mal zu einem großartigen Zwischenspurt durch und kamen noch zu einem 20:21, kurz vor Schluss hatte man sogar noch die Chance zum Ausgleich, dieser landete aber leider am Pfosten des Gastgebers.

So wurde wegen mangelnder Chancenauswertung und einem zu passiven Deckungsverhalten die Niederlage besiegelt.

     

Es Spielten: N.Ofenstein, V. Baumhöfner (10), S. Hoddersen (5), B.Bastian (4). T.Lehmann (1), D.Zahn, M.Ritz, L.Lindow, M.Komarnicki, F.Seuring,