Die einzige starke Spielerin der TS Bischofsheim, die alle 11 Tore für ihre Mannschaft erzielte, konnte in der 1.  Halbzeit durch ein gutes Spiel von Alicia Hof unter Kontrolle gebracht werden, sodass die Abwehrarbeit in der 2. Hälfte etwas gelockert wurde. Die TSG-Mädels spielen einen immer schnelleren Konterhandball, wobei sie momentan enorme Fortschritte im Zusammenspiel machen. 

Dies zeigte sich am vergangenen Sonntag im schnelleren und direkterem Zuspiel zur besser positionierten Mitspielerin. So konnte man verdient 28 Tore erzielen. Selbst die Freiwürfe wurden konsequent, wie trainiert, umgesetzt und in Tore umgewandelt. Unser Tormädchen Jana Strohl hatte ebenfalls einen guten Tag erwischt und parrierte einige gute Bälle.

Es spielten: Jana Strohl; Afra Armbruster (9), Alicia Hof (8), Ronja Röhm (5), Katharina Löbrich (2), Isabelle Kaufhold (1), Katharina Messer (1), Kim Weber (1), Ann-Kathrin Schlereth.