So ging man mit 12:0 in die Halbzeitpause. In der 2.Halbzeit ließen die Bürgler Jungs stark nach, so dass man im Angriff etliche Fehlwürfe hatte und im Gegenzug leider 3 unglückliche Gegentreffer hinnehmen musste. Der Heimsieg gegen eine schwache Bieberer Mannschaft geht vollkommen in Ordnung und war zu keiner Zeit gefährdet.

Hätte man sich im 2. Durchgang der Partie mehr im Abwehrverhalten und im Angriffsspiel konzentriert wäre ein höherer Sieg möglich gewesen.    

Es spielten: N.Ofenstein, S.Hoddersen(11), V.Baumhöfner(6), T.Lehmann(2), M.Andrijasevic(1), D.Zahn, F.Seuring, B.Bastian, M.Komarnicki,