Obwohl die HSG Obertshausen/Heusenstamm nur einmal beim Stand von 1:0 führte, kamen die C-Jungs über das gesamte Spiel nicht richtig auf Touren. In der Abwehr ließen sie ihrem Gegner zu viele Freiräume und im Angriff wurden die HSG’ler zu wenig unter Druck gesetzt. Erst kurz vor der Pause setzten sich die Jungs durch den starken Sam Hoddersen entscheidend ab und auch Kai Wullbrandt trug mit drei gehaltenen Siebenmetern zum 15:9-Halbzeitstand bei.

In den ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs spielten die Jungs deutlich aggressiver, ließen dann aber wieder den Schlendrian einziehen. Einzig Philipp Staab überzeugte mit schönen Treffern und Anspielen.

Um in der nächsten Begegnung gegen den Tabellenführer OFC Kickers etwas zählbares einzufahren, bedarf es einer enormen Leistungssteigerung. Gespielt wird am Donnerstag, den 05.02.09 um 19:00 Uhr in der Jahnhalle.

Es spielten: Kai Wullbrant; Vincent Baumhöfner (1), Lucas Blümel (2), Marc Brüggemann (3), Jan Chowanietz (3), Simon Gmelin (4), Sam Hoddersen (5), Max Löbrich (3), Fabian Sauer (3) und Philipp Staab (4)