Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigten die Bürgeler Knirpse Ihre schwächste Phase. Zu offensives Deckungsverhalten, Unkonzentriertheiten beim Fangen und eine Reihe von Fehlpässen verhinderten einen noch deutlicheren Sieg. Zu schwach war der Gastgeber aus Klein-Auheim, um aus diesen Fehlern Kapital zu schlagen. Mitte der zweiten Hälfte besann man sich wieder auf seine Fähigkeiten und erzielte gut herausgespielte Treffer. Marius Ritz bediente immer wieder Fabian Seuring am Kreis, der sich dadurch mehrfach in die Torschützenliste eintragen konnte.

Es spielten: Allessandro Lega (TW), Marc Breitenbach (1), Florian Tremmel (3), Denis Zahn (5),  Marius Ritz (3/2), Fabian Seuring (13), Marcel Karpf (7), Jonas Gebhardt (1), Katharina Löbrich (1)

Auf der Bank: Nils Lenort, Dr. Rainer Lehmann