Im ersten Abschnitt zeigte das Bürgeler Team eine äußerst starke Leistung. Gestützt auf eine sehr gute Abwehr zeigte man sehenswertes Tempospiel und schloss fast jeden Angriff mit einem Tor ab. Beim Halbzeitstand von 21:8 Toren für Bürgel wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte konnte man die Spannung nicht halten und ließ den Gegner etwas besser ins Spiel kommen. Dennoch kontrollierte man zu jeder Zeit das Spiel. Am Ende fügt man dem Team aus Langenselbold die höchste Saisonniederlage zu und gewann mit 33:17 Toren. 

Es spielten: Allessandro Lega (1)(TW), Marc Breitenbach (1), Florian Tremmel, Denis Zahn (3),  Marius Ritz (7), Fabian Seuring (11), Tobias Lehmann (6), Marcel Karpf (1), Jonas Gebhardt (3)

Auf der Bank: Nils Lenort, Dr. Rainer Lehmann