Die Gastgeberinnen konnten sich schnell absetzen und waren immer dann erfolgreich, wenn sie mit Tempo den Ball nach vorne trugen. So konnten sie sich viele Torchancen erarbeiten, scheiterten dabei aber oft an der gut aufgelegten Torhüterin aus Mühlheim. Erstmals eingesetzt wurden die beiden E-Jugendlichen Afra Armbruster und Alicia Hof, die bewiesen, dass sie bei den „Großen“ durchaus mithalten können.
Es spielten: Lara Winterstein; Eva Antunovic, Lina Appel-Bonilla, Afra Armbruster, Alicia Hof (4), Maren Lipps (5), Debora Mastroserio (7/3), Lorena Rohr (1), Katharina Schäfer (1), Vanessa Zorica.