Zuerst musste man in einer 4er-Gruppe mit dem TV Gelnhausen, dem OFC Kickers und der TG Hanau um den Gruppensieg kämpfen. Im ersten Spiel gegen den TVG gab es einen ungefährdeten 8:3 Erfolg. Gegen den Lokalrivalen OFC endete das Spiel 6:1. Im letzten Gruppenspiel gegen den ewigen Rivalen TG Hanau gab es einen 10:8-Erfolg. Im darauf folgenden Halbfinale gegen die gastgebende SG Dietesheim/Mühlheim gewannen die Mädels klar mit 7:3 und zogen somit in das Finale ein. Gegner war erneut die TG Hanau. In einem einseitigen Spiel gewann die TSG mit 5:1 und holte sich wie im Vorjahr den Turniersieg.

Schön war mal wieder die Tatsache, dass alle Mädels zum Einsatz gekommen sind. Der Wille der Mannschaft lies erkennen, dass sie auch diese Spiele ernst nehmen und als Sieger vom Platz gehen wollten. Besonders im Tempospiel nach vorne war eine Steigerung zu erkennen.

In zwei Wochen nimmt die WCJ an einem weiteren Turnier bei der TG Hanau teil.

Es spielten: Franzi Schäfer; Yvonne Hoppenstaedt, Denise Hose, Sammy Sattler, Kyra Schirmeister, Debora Mastroserio, Maren Lipps, Tanita Frank, Larissa Lotz, Lorena Rohr, Melanie Tremmel, Eva Antunovic.