Der erste Gegner und spätere Turniersieger MTG Wangen ließ den Mädels kaum eine Chance und gewann verdient mit 1:6. Das Spiel hätte etwas knapper ausgehen können, doch die Mannschaft zeigte sich noch etwas verschlafen, da dass Turnier am einem Sonntag um 10:00 Uhr begann.

Im zweiten Spiel gegen den TV Flörsheim zeigte man sich schon wacher. Bis kurz vor Schluss führte man noch 4:3, doch eine kleine Unaufmerksamkeit am Ende bescherte noch den Ausgleich zum 4:4. Dieser verlorene Punkt hätte das Weiterkommen im Turnier bedeutet.

Im dritten und letzten Spiel mussten die Mädels gegen die gastgebende Mannschaft des TV Idstein ran. Dieses Spiel lief schon besser und konnte mit 7:5 gewonnen werden. Da aber die Mädels von Flörsheim gegen Idstein höher gewonnen hatten, wurden sie im direkten Vergleich zweiter und somit mussten die TSG-Mädels in die Platzierungsspiele der Plätze 5 bis 7.

Hier erreichte man zwei knappe Niederlagen. Gegen die HSG Irmenach verlor man 3:5 und gegen die Idsteiner Mädels 6:7.

Ein großen Dank an dieser Stelle an das Organisationsteam des TV Idstein !

Es spielten:
Franzi Schäfer; Alina Nesselhauf (5), Kyra Schirmeister (2), Laura Hof, Yvonne Hoppenstaedt (1), Denise Hose (10), Tanita Frank, Melanie Tremmel, Sammy Sattler (3), Lorena Rohr.