Die TSG startete nicht gut in die Partie und geriet zu Beginn mit 0:2 ins hintertreffen. Doch dann wachten die Bürgeler Jungs auf und der E-Jugendspieler Jonas Gebhardt erzielte 2 Treffer hintereinander zum Unentschieden. Danach legten die Jungs noch einen drauf und man ging erstmals mit 3:2 in Führung. Von da an ging es hin und her, so dass sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte, bis beim Stand von 10:9 zugunsten der Heimmanschaft die Seiten gewechselt wurden.Die zweite Spielhälfte verlief im Gegensatz zur ersten Halbzeit ziemlich ruhig. Es fielen insgesamt gerade mal 7 Tore. Am Ende machte die männliche D2- Jugend dann ihren ersten Saisonsieg perfekt und gewann mit 14:12 (19:9).

Zu erwähnen bleibt noch, dass sich nahezu jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte, was auf eine geschlossene Mannschaftsleistung hinweist. Allerdings war das Trainerduo Kaiser/Vogt am Ende des Spiels nicht ganz zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge und ist der Meinung, dass sie noch steigerbar ist. Dennoch freute man sich sehr über die ersten 2 Punkte, da die 1. Mannschaft der männlichen D-Jugend immer noch auf ihre ersten Punkte dieser Saison in der Bezirksoberliga wartet.

Es spielten: Alessandro Lega; Jonas Gebhardt (2), Benedikt Bastian (4/2), Florian Tremmel (4), Lukas Georg (1), Martin Kormanicki (2), Marcel Herfort (1), Mirco Lilge.