Es gelang vor der Halbzeit noch diesen Rückstand um 1 Tor auf 7:10 zu verkürzen und man nahm sich vor nach der Halbzeit nochmals neu anzugreifen. In der 2. Halbzeit übernahm dann die ersten 15 Minuten der stark aufspielende Henry Seifert die Initiative und führt uns zum kurzzeitigen Unentschieden (14:14). Es entwickelte sich dann ein ziemlich enges Spiel wobei unser Gegner am Ende den längeren Atem behielt und mit 19:22 Toren als Sieger vom Platz ging.

Als Fazit muss man feststellen, dass man heute durchaus auch als Sieger den Platz hätte verlassen können, man jedoch mit der mangelnden Chancenauswertung es auch gegen die weiteren Gegner in der Klasse schwer haben wird. Zumindest weiß jeder Spieler woran man in Zukunft arbeiten muss.

Erwähnen muss man noch die starke Torwartleistung von Kai Siegordner und die sehr guten Debüts der beiden Neulinge im Aktivenbereich Jan Jöckel und Henry Seifert (beide aus der A-Jugend).

Spielverlauf: 1:0, 5:3, 5:9, 7:11, 11:12, 14:14, 16:18, 19:20, 19:22

Es spielten für Bürgel: Siegordner, Seifert (6), Jöckel (2), M. Lorenz (2), F. Scherling (2/2), Heinl (2), Lahaye (2), Schultz (1), F. Kreis (1), S. Scherling (1), Hofschulte, S. Schädel, Soravia, Brunner