Insbesondere Fabian Seuring und Tobias Lehmann zeigten mit insgesamt 34 erzielten Treffern großen Tordrang. Doch an diesem Tag zeigte das gesamte Team eine hochmotivierte Leistung, spielte aggressiv und äußerst ballorientiert in der Abwehr. Mit zunehmender Spielzeit spielte sich das Team in einen Rausch. Selbst die eingewechselten Spieler fügten sich nahtlos in das Spiel ein. Auch das Langenselbolder Team spielte immer wieder nach vorne, um zum Torerfolg zu kommen.

Die Bürgeler Angreifer liesen an diesem Nachmittag  kaum eine Torchance ungenutzt und das sehr hohe Tempo führte am Ende der Spielzeit zu einem Endergebnis, das als bisheriger Rekordsieg eines Bürgeler Teams zu verzeichnen ist.

Es spielten: Jonas Gebhardt (TW/2), Marc Kaiser (2), Silas Dietermann (1),  Fabian Seuring (17), Simon Schmidt (2),  Raphael Schulz (1), Ben Müller (13), Tobias Lehmann (17),  Katharina Löbrich (1), Luca Morgano (5)

Auf der Bank:  Lehmann