Die TSG-Mädels begannen gut und konnten sich mit 3:0 absetzen. Nun schloss man leichtfertig ab und somit kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel. Doch man blieb weiterhin in Führung und ging mit 9:7 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit lief nun nichts mehr zusammen, zu passiv und zurückhaltend wurde agiert und der HSG das Spiel überlassen. Die letzte Führung hatte die TSG mit 15:14. Nun ergab man sich der immer besser aufspielenden HSG, die nun die TSG-Spielerinnen teilweise vorführten. Am Ende stand es verdient 18:22 und gab die Tabellenführung an die HSG ab.

Es spielten:

Debora Mastroserio (starke Leistung im Tor); Laura Hof (5), Maren Lipps (4/1), Denise Hose (3), Tanita Frank (2), Yvonne Hoppenstaedt (2), Melanie Tremmel (1), Nina Chowanietz, Maike Kaufhold, Alicia Hof.