Ohne den verletzten Jan Jöckel (Nasenbeinbruch) starteten die Gastgeber schlecht in die Partie und lagen schnell mit 2:6 in Rückstand. Bis Mitte der ersten Halbzeit konnte die TSG den Rückstand auf 10:11 verringern, aber Oberursel erkämpfte sich bis zur Pause eine drei Tore Führung. Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich die TSG stärker im Abwehrverhalten und schaffte in der 45. Spielminute erstmals den Ausgleich zum 29:29. Nach einer tollen Parade vom starken Torhüter Nils Schohl schaffte Patrick Käseberg den 30:29 Führungstreffer. Bis zum Ende legte Bürgel immer wieder ein Tor vor und Oberursel glich sofort aus. In der letzten Spielminute erzielte Stephan Denhard den entscheidenden Treffer zum 37:36. Den letzten Angriff von Oberursel überstand die TSG-Abwehr ohne Gegentor und feierte am Ende einen etwas glücklichen Sieg. Nächste Woche muss die Mannschaft beim Tabellenführer TuS Holzheim antreten.

TSG: Nils Schohl (Tor);  Lukas Kaiser (1), Patrick Käseberg (3), Timo Böttcher (2), Nils Lenort (17/5), Max Seuring (1),  Nils Acker (1), Stephan Denhard (9), Henry Seifert, Rene Nickolay (3).