Ohne die Leistungsträger Alicia Hof (Privat verhindert), Maike Haufhold (verletzt) und Pauline Zimmer (nicht erschienen) musste man auf drei wichtige Leute verzichten. Ein großer Dank geht an Jana Strohl von der E-Jugend, die noch aushalf.

Über die spielerische Seite muss man gar nicht so viele Worte verlieren. Die Spielerinnen der HSG Maintal waren in allen belangen überlegen. Tapfer werten sich die Spielerinnen der TSG und konnten zumindestens in der kämpferischen Seite, den Platz als Sieger verlassen. Ein besonderes Lob geht an Lara Winterstein, die eine tolle Leistung bot und hielt was zu halten war.

Aufgrund des kleinen Kaders und der wenigen Erfahrung, spielt man dennoch Tapfer in der BOL mit. Zwar ist diese Klasse für unser Team zu hoch, doch die Erfahrung die man jetzt mitnimmt, wird sich schon in den kommenden Jahren auszahlen. Also lasst uns weiter Ärgern!!!

Es spielten:
Lara Winterstein; Afra Armbrüster (3), Ronja Röhm (1), Sarah Hofmann (1), Jana Strohl (1), Katha Schäfer, Kim Weber, Lina Appel.