Die Mannschaft hatte dieses Mal einen höheren Anteil von C1-Spielerinnen, die aber weiterhin auf anderen Positionen eingesetzt wurden, als gewohnt. Bürgel begann gut, lies aber dann stark nach. Noch müde, vom schweren Spiel vom Vortag, ging man mit 7:0 in Front, doch das Spiel plätscherte nun nur vor sich rum. Das nötige Tempo, sowie die gewohnte Einsatzbereischaft im Angriff fehlte. Besonders gefreut hat man sich über die Torgefählichkeit von Kyra Schirmeister (5 Treffer) und Yvonne Hoppenstaedt (3 Treffer). Ein besonders großes Lob hat sich die D-Jugendspielerin Lara Winterstein im Tor verdient. Sie hat schon im D-Jugendspiel herausragend gehalten und konnte Ihre Leistung in der C2 weiterhin bestätigen. Sie teilte sich mit der C1-Torhüterin Franzi Schäfer die Spielzeit, die ebenfalls einen guten Job machte.

Zum Spiel kann man noch soviel sagen, dass Bürgel das Spiel dominierte und weil erneut kein Schiedsrichter kam, Boris Wolf in diese Position schlüpfte.

Es spielten:
Franzi Schäfer, Lara Winterstein; Debora Mastroserio (3/1), Alina Nesselhauf (6), Kyra Schirmeister (5), Yvonne Hoppenstaedt (3), Tanita Frank (1), Melanie Tremmel (2), Maren Lipps (3).