Ohne die verletzten Jan Jöckel, Henry Seifert und Patrick Käseberg erwischte die TSG den besseren Start und lag bis Mitte der ersten Halbzeit mit 9:4 in Führung. Die Bürgeler Abwehr ließ dem starken Kreisläufer der Gäste kaum Möglichkeiten zur Entfaltung, dafür leisteten sich die TSG-Jungs im Angriff ungewohnt viele Fehlwürfe von beiden Aussenpositionen. Beim Stand von 16:12 wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause legte Bürgel los wie die Feuerwehr und sorgte für eine frühe Vorentscheidung. Gestützt auf einen guten Torhüter Nils Schohl erkämpfte sich die Abwehr zahlreiche Bälle und die TSG lief einen Gegenstoß nach dem anderen. Innerhalb von fünf Minuten wuchs der Vorsprung auf 23:13 an und die Partie war entschieden. Mit dem Heimerfolg festigte die TSG den vierten Tabellenplatz in der Oberliga Hessen.

TSG: Nils Schohl; Timo Böttcher (2), Tim Büdel (2), Lukas Kaiser (7/1), Rene Nickolay (3), Nils Lenort (10/4), Max Seuring (8), Nils Acker (6), Stephan Denhard (2).