Doch die TSG-Jungs schafften sofort den Ausgleich und lagen bis zur 25. Spielminute immer mit einem oder zwei Toren in Führung. Kurz vor der Pause ging die spielerische Linie im Angriff von Bürgel  verloren und die Gastgeber bestraften die überhasteten Würfe der TSG mit schnellen Gegenstößen.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Odenwälder schnell auf 17:13 davon und mit Rene Nickolay (umgeknickt) fiel noch der Bürgeler Abwehrchef aus. Aber die TSG gab sich nicht auf  und kämpfte sich bis Mitte der zweiten Halbzeit auf 19:20 heran. Trotz zahlreicher Möglichkeiten fiel der Ausgleichstreffer nicht, mehrmals scheiterten die Bürgeler Jungs freistehend am gegnerischen Torhüter. In den letzten beiden Spielminuten erhöhten  Odenwälder von 28:26 auf den 31:26-Endstand. Lobenswert auf Bürgeler Seite waren die Leistungen von Torhüter Nils Schohl und dem Linksaussen Tim Büdel.

TSG: Nils Schohl; Jan Jöckel, Lukas Kaiser (9/3), Rene Nickolay (1), Timo Böttcher (2), Nils Lenort (6/2), Max Seuring (2), Nils Acker (2), Tim Büdel (4).