Das Ziel für den heutigen Spieltag konnte nur eines sein: SIEG! Diesem Ziel sollte auch nichts im Wege stehen, wenn die Mannschaft an die Leistung des letzten Spiels gegen den TV Langenselbold anknüpfte. So starteten die Jungs hochmotiviert und festentschlossenen, den ersten Saisonsieg einzufahren, in diese Partie und machten auch genau da weiter, wo sie am vorigen Spieltag aufgehört hatten.

In der Anfangsphase konnte die HSG Maintal noch Paroli bieten ehe die TSG noch einen Gang zulegte und sich mit schönen Kombinationen im Angriff und sehenswerten Tempogegenstößen über 6:3 und 12:5 auf 18:6 absetzte. Beim Stand von 20:9 zugunsten der TSG wurden dann die Seiten gewechselt.

Wer dachte, die Jungs würden sich auf diesem Vorsprung ausruhen, wurde eines besseren belehrt. Mit viel Drang zum Maintaler Tor ging es auch in Halbzeit 2 weiter. Die Mannschaft baute ihren Vorsprung noch weiter aus und jeder Feldspieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. So gewann TSG am Ende auch in der Höhe völlig verdient mit 39:14.

Hervorzuheben sind Alessandro Lega, der im Tor wieder einmal eine gute Figur machte, Sam Hoddersen, welcher mit seinen 17 Toren großen Anteil an diesem Erfolg hatte, sowie Marius Ritz, der sich vor allem im Gegenstoßspiel gut in Szene setzen konnte.

Es spielten: Alessandro Lega; Sam Hoddersen (17), Marius Ritz (8), Lukas Georg (4/1), Florian Tremmel (2), Denis Zahn (1), Benedikt Bastian (4/4), Fabian Seuring (1), Tobias Lehmann (2).

MJD2Im Anschluss trennten sich die männliche D2 und der OFC Kickers mit einem 16:16 (6:6) Unentschieden, allerdings wäre hier mehr drin gewesen.

Es Spielten: Alessandro Lega; Denis Zahn (5), Benedikt Bastian (3), Marcel Karpf (4/3), Marc Breitenbach (1), Martin Kormanicki (1), Florian Tremmel (1), Manuel Andrijasevic (1), Luca Morgano, Raphael Schulz.