Nachdem in der Vorwoche endlich der erste Saisonsieg eingefahren werden konnte wollten die Jungs der männlichen D-Jugend in dieser Woche gegen die HSG Dietzenbach gleich die nächsten 2 Punkte einfahren. Leider musste das Team kurzfristig auf den erkrankten Sam Hoddersen verzichten.

Trotz dieser Schwächung begann das Team engagiert. Gegen die körperlich deutlich überlegenen Dietzenbacher konnte sich vor alle mder überragende Marius Ritz immer wieder gut in Szene setzen. Trotzdem gelang es den Gästen sich bis zur Pause einen 3-Tore Vorsprung heraus zu spielen, was vor allem am Wurfpech (3mal Pfosten und Latte) der Gastgeber lag.

In Halbzeit 2 sollte nun alles versucht werden um das Spiel doch noch zu drehen und die TSG Buben holten Tor um Tor auf. Eine Minute vor Schluss war man beim Stande von 14:15 in Ballbesitz, doch leider wurde ein  offensichtliches Foul an Marius Ritz nicht geahndet und der Ball verloren. Zwar wurde der Ball 7 Sekunden vor Schluss noch einmal zurück erobert, doch diese Sekunden reichten nicht mehr um ein Tor zu erzielen.

Es spielten: Alessandro Lega; Marius Ritz (7), Benedikt Bastian (2), Lukas Georg (1), Tobias Lehmann (2), Fabian Seuring (1), Florian Tremmel, Sven Nast (1), Denis Zahn.