Gegen die HSG Maintal verlor die FI mit 28:18 (7:6).  Trotz der Niederlage zeigten die Kleinen ein tolles Spiel. Vier Tore in Folge durch Finn Fischer brachten die 4:2 Führung in der ersten Spielhälfte. Hätten die weiteren Angreifer ihre klaren Chancen genutzt, wäre das Halbzeitergebnis deutlicher für Bürgel ausgefallen.

Zweite Spielhälfte, neue Formation. Die Abwehr nicht mehr so konzentriert und der Angriff traf wieder nicht das gegnerische Tor. Erst gegen Ende schloss man zum 5:6 und 6:7 auf.

Das zweite Spiel, gegen Bruchköbel. Völliges Desaster.  Alle Spieler standen völlig neben sich. Unkonzentriert, zu viele Abspielfehler und auch beim Wurf auf das gegnerische Tor klappte nichts. So verloren die Kleinen verdient mit 3:8.

Es spielten: Vincent Kessler (1), Finn Fischer (4), Daniel Zahn, Max Schmitt, Paul Tremmel, Lukas Hofmann (2), Marie Rieth (2), Fabio Morgano, Mario Kaiser