Die Vorzeichen an diesem Sonntag Mittag standen alles andere als gut. Mit nur 7 Spielern, darunter 5 Spielern der männlichen E-Jugend reiste die D2 nach Nieder-Roden. Zu allem Überfluss wurden auch noch die Trikots in Bürgel vergessen, doch glücklicherweise konnten die Nieder-Roden hier aushelfen.

Doch mit Spielbeginn waren die zu großen Trikots oder die fehlenden Auswechselspieler vergessen und die TSG-Jungs legten los wie die Feuerwehr. In der Abwehr wurde immer wieder der Ball erkämpft und in Angriff konnten, angetrieben von den starken Marc Breitenbach und Luca Morgano, immer wieder schön herausgespielte Tore erzielt werden. Bis zur Pause zog man daher auf 13:7 davon.

In Halbzeit 2 legten die Jungs dann nochmal einen Gang zu. Durch die offensive Deckung konnten immer wieder Bälle herausgespielt und per Tempogegenstoß im gegnerischen Tor untergebracht werden. Der Vorsprung wurde somit Tor um Tor erhöht bis schließlich der Endstand von 32:14 hergestellt war.

Es spielten: Christian Müller; Luca Morgano (7), Marcel Karpf (5), Marcel Herfort, Raphael Schulz (4), Marc Breitenbach (4), Manuel Andrijasevic (12).