Dazu hatten sie auch allen Grund, dominierten sie doch über die die gesamte Runde ihre Klasse nach Belieben. Lediglich die HSG Dreieich fügte den Bürgelern eine Niederlage zu und der OFC holte sich einen Punkt beim 19:19-Unentschieden. Bei den restlichen Spielen gewannen die Jungs von Holger Schulz und Tobias Löffler meist souverän. Ärgster Verfolger war die HSG Kinzigtal, die letztendlich  zwei Mal besiegt wurde und auf dem 2. Platz landete. Während in Steinau ein knapper 22:19-Sieg erreicht wurde, schossen die B-Jungs beim Rückspiel vor heimischer Halle die Kinzigtaler mit 29:21 aus der Halle.

Doch nun zum letzten Spiel: Auch in diesem legte die TSG los wie die Feuerwehr und entschied das Spiel bereits in den ersten zehn Minuten. Aus einer starken Abwehr heraus eroberte man sich immer wieder den Ball und führte bis zur Halbzeit bereits mit 20:7. In der zweiten Halbzeit wurde dann kräftig durchgewechselt und die Mühlheimer kamen leichter zu ihren Toren, ohne das der Sieg in Gefahr geriet. Am Ende gewannen die Bürgeler mit 36:18 und feierten den Sieg und die erfolgreiche Saison.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Spieler, Eltern, Fans und Sponsoren der männlichen B-Jungs für die tolle Saison!

Es spielten: Vincent Dins, Kai Wullbrandt; Timo Böttcher (7), Tim Büdel (3), Jan Chowanietz (4), Simon Gmelin (1), Lukas Kaiser (10), David Rohner (1), Fabian Sauer (4), Max Seuring (4), Agan Sijaric (1), Lukas Wotke und Felix Zoller.