Dabei zeigten die Jungs, betreut  von Christian Breiler und Tobias Löffler, eine ganz starke Leistung. Sowohl die weite Fahrt nach Hofgeismar als auch die Tatsache, dass lediglich sieben Spieler für das Turnier zur Verfügung standen, steckten die Bürgeler mit einer geschlossenen und disziplinierten Mannschaftsleistung weg.

Während die Gegner TSG Oberursel, TSF Heuchelheim, HSG Hofgeismar/Grebenstein und die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen mit Kadern von jeweils 14 Mann anwesend waren, saß bei der TSG kein Ersatzspieler auf der Bank. Dies war dem Spiel der Bürgeler jedoch nicht anzumerken. Bei allen Spielen stand man sicher in der Abwehr, hatte zudem mit Nils Schohl einen starken Rückhalt im Tor und ließ sich auch bei Rückständen nicht aus dem Konzept bringen. Die Fehler der Gegner wurden meist konsequent bestraft und somit gewannen die TSG-Jungs die ersten drei Spiele. Damit sicherten sie sich den 2. Platz und sind unabhängig vom Abschneiden während den nächsten Turnieren mindestens für die Bezirksoberliga qualifiziert.

Im letzen Spiel stand den Bürgelern mit Dutenhofen/Münchholzhausen der schwerste Gegner gegenüber. Als krasser Außenseiter in die Partie gegangen, wollte man hier nur versuchen, sich kein Päckchen einzufangen. Doch die erste Halbzeit gehörte komplett der TSG, die sie mit einer 10:5-Führung beendete. Zwar konnte man den Favoriten im zweiten Durchgang noch bis zur 25 Minute ärgern, musste sich letztendlich mit 14:17 geschlagen geben.

Nach den vier Spielen brach dann großer Jubel bei den Jungs aus, welcher erst in der Kabine und auch während der 2,5-stündigen Rückfahrt lautstark besungen wurde.

Die nächsten Turniere finden an den Wochenenden 01./02.05 (Hinrunde) und 08./09.05. (Rückrunde) statt. Gegner und Spielorte stehen derzeit noch nicht fest. Eines ist jedoch klar: Zeigen die Jungs auch bei den nächsten Turnieren solche Leistungen, ist der Einzug in die Oberliga in jedem Fall möglich.

Die Ergebnisse im Überblick:
TSG Bürgel – TSG Oberursel 18:16 (8:9)
TSF Heuchelheim – TSG Bürgel 14:21 (0:6)
HSG Hofgeismar/Grebenstein – TSG Bürgel 19:21 (10:10)
TSG Bürgel – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen 14:17 (10:5)

Es spielten:
Nils Schohl; Tim Büdel (5), Vincent Dins (10), Jan Jöckel (11), Lukas Kaiser (30), Henry Seifert (4) und Max Seuring (14).