Die Verantwortlichen im Bezirk haben es fertig gebracht, den BOL-Meister Großauheim, den Drittplazierten Bürgel und den Viertplatzierten Langenselbold in einer Qualifikationsgruppe zusammenzuführen. Während andere Gruppen auf erheblich schlechterem Niveau besetzt sind, musste sich der Bürgeler Nachwuchs mit den stärksten Mannschaften messen. Im Hinspielturnier traf man gleich im ersten Spiel auf den vermutlichen Jahrgangsprimus TS Großauheim. Mit einer engagierten und disziplinierten Leistung schlug man die Mannschaft zwar nur knapp, konnte aber im folgenden Spiel gegen Langenselbold einen klaren Sieg verbuchen. Gegen die HSG Maintal ging es dann etwas lockerer zu und so beendete man die Hinspielrunde verlustpunktfrei.

Sonntag, den 25.04.2010

TS Großauheim – TSG Bürgel                      8:9

TSG Bürgel – TV Langenselbold                 13:9

TSG Bürgel – HSG Maintal                          13:6

Trotz der ungeschlagenen Hinspielrunde war hier sicherlich noch keine Vorentscheidung gefallen, da insbesondere der Spielplan im Rückrundenturnier in Großauheim klar gegen die Bürgeler Mannschaft sprach. In zwei aufeinanderfolgenden Spielen musste man gegen Großauheim und Langenselbold bestehen. In einer hochklassigen Partie bezwang man erneut die Mannschaft aus Großauheim, so spielte die Mannschaft in der zweiten Hälfte Ihren besten Handball und konnte mit variablem und cleveren Angriffsspiel glänzen. Man siegte verdient mit drei Toren Differenz gegen eine Mannschaft die 8 Auswahlspieler in ihren Reihen hat. Im gleich darauf folgenden Spiel gegen Langenselbold zeigten sich die Nachwirkungen des Großauheimspiels. Gegen den körperlich robust spielenden Gegner musste man erneut an die Grenzen gehen am Ende sollte eine gute 7m Ausbeute der Schlüssel zum knappen aber verdienten Sieg sein. Damit war die Qualifikation vorzeitig gesichert, entsprechend groß war der Jubel bei Team und Anhang, der die Mannschaft in Ihren schwierigen Spielen toll unterstütz hat. Im letzen Spiel gegen die HSG Maintal war ein deutlicher Spannungsabfall zu verzeichnen, dennoch vermochte man auch dieses Spiel zu gewinnen um am Ende verlustpunktfrei die Qualifikationstabelle anzuführen.

Sonntag, den 02.05.2010

TSG Bürgel – TS Großauheim                     7:4

TV Langenselbold – TSG Bürgel                 5:6

HSG Maintal – TSG Bürgel                          6:9

Dier erfolgsverwöhnten 99er und die im Vorjahr wenig erfolgreichen 98er haben sich in der Kürze der Zeit, insbesondere in der Abwehr zu einem starken Team zusammengefunden, diese und ein entsprechender Rückhalt im Tor waren sicherlich ein wesentlicher Grundstein des Erfolges. Um die Leistung einzuordnen, muss man wissen, das das Bürgeler Team mit einem gemischten Team aus beiden Jahrgängen spielt und  sog. Topmannschaften ausnahmslos mit den älteren Jahrgängen an den Start gehen.

1. TSG Bürgel                    +19        12:0

2. TV Langenselbold         +15         8:4

3. TS Großauheim            +13         4:8

4. HSG Maintal                  -47         0:12

Die Mannschaften aus Langenselbold und Großauheim werden sich sicher über die Zwischenrunde qualifizieren und neben dem TV Gelnhausen in der Runde ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitreden.

Es spielten: Alessandro Lega (TW), Christian Müller (TW), Luca Morgano (1), Marcel Karpf, Fabian Seuring (12),  Raphael Schulz, Denis Zahn (6), Lukas Georg (9), Marius Ritz (18), Tobias Lehmann (8), Florian Tremmel (1), Sven Nast (2)

Auf der Bank: Rainer Lehmann, Nico Büdel, Holger Schulz