Die Erfolgsaussichten auf den vierten Platz (Oberliga-Qualifikation) waren bereits nach der Vorrunde nur noch gering. Mit nur sechs Feldspielern angereist wurden die Partien gegen den TuS Holzheim und die zweite Mannschaft der SG Wallau recht deutlich verloren. Im dritten Spiel konnte Bürgel die Partie gegen den Gruppensieger SG Wallau bis kurz vor Schluss offen gestalten, verlor aber am Ende mit drei Toren. Im letzten Spiel unterlag die TSG dem SVH Kassel mit 17:20.

Am nächsten Samstag steht die Endrunde um den letzten Oberligaplatz auf dem Programm. In Hünfeld spielt der Mini-Kader der TSG gegen Gelnhausen, Hünfeld und Oberursel. Der Turniersieger spielt in der nächsten Saison in der Oberliga.

TSG-Team: Nils Schohl; Lukas Kaiser, Jan Jöckel, Henry Seifert, Tim Büdel, Max Seuring, Vincent Dins.