Am sonnigen Sonntag ging es zunächst gegen die Mannschaft der TG Sachsenhausen. In einer einseitigen Partie siegten die TSG-“Mädchen” mit 10:0 (7:0). In dieser Partie war vor allem die Chancenverwertung zu bemängeln, da die gegnerische Mannschaft erst neu gegründet wurde.
Als nächstes musste man gegen die SG Dietesheim / Mühlheim ran. Selbst der Gastgeber hatte zu keiner Zeit des Spiels eine Chance und musste eine 9:5 (6:1)- Niederlage hinnehmen. Im dritten Spiel war nun die ausserkonkurrenz spielende Mannschaft aus Erlensee der Gegner der TSG-Mädels. Nach einer 5:0-Führung und mehreren Wechseln, musste man sich mit einem 7:7 (5:2)-Unentschieden begnügen. Das nächste Spiel, gegen die TV Gelnhausen, war das Vorentscheidende um die Vergabe des Turniersieges. Da man sich gegen die TVG besonders immer schwer tat, wurde trotz einiger Abstimmungsfehler ein verdienter 8:5 (5:4)-Sieg errungen. Am letzten Spiel des Abends stand man der HSG Obertshausen/Heusenstamm gegenüber. Nach einer 4:2-Halbzeitführung wurde das Ergebnis weiter ausgebaut und man gewann am Ende mit 8:3.

An diesem Wochenende gab es wieder viel Erfreuliches zu verbuchen. Nach einem tollen Preisgeld und einer lecker schmeckenden Packung Schaumküsse, die sich nicht als Gesichtsmaske eignen =), trugen sich an diesem Tag erfreulicherweise Nina Chowanietz und Katharina Schäfer in die Torschützenliste ein.