Im 3. Vorrundenspiel spielte man gegen TSV Auringen. Gegen einen starken Gegner zeigten die Bürgeler was sie können. So wurde schon im Angriff der Gegner zu Fehlern gezwungen und selbst nutze man vorne die Chancen und erzielte ein paar schön rausgespielte Tore. Auch die Abwehr zeigte was sie drauf hat. Man gab keinen Ball verloren und spielte schön und schnell nach vorne. So endete das Spiel 7-5. Somit war die F-Jugend der TSG Gruppenerster.

Im Halbfinale ging es dann gegen die HSG Dreieich. Auch hier zeigte man von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Man gewährte dem Gegner wenig Chancen. So wurde daraus ein ungefährdeter 5-2 Sieg und man spielte beim ersten Turnier gleich im Finale.

Im Finale hieß der Gegner TSV Klein-Auheim. Es war ein sehr spannendes Spiel. Es ging hin und her. Die Bürgeler zeigten wieder sehr ansehlichen Handball. Zum Schluß hieß der Sieger “leider” TSV Klein Auheim.

Die F-Jugend kann stolz auf ihre gezeigte Leistung sein. Nach dieser Leistung kann man sich umso mehr auf die neue Runde freuen.

Nochmals ein Dank an alle Spieler und Eltern die trotz der langen Wartezeit tollen Handball zeigten bzw. die Mannschaft lautstark unterstützen. Auch wenn es zum Schluß nicht ganz gereicht hat, Kopf hoch !!

Es spielten: Paul Tremmel, Fabio Morgano, Mario Kaiser, Torben Wenzel, Tjard Zimmer, Fabian Schweedt, Niklas Jung, Donald MacPherson (nochmals alles Gute zum Geburtstag), Dustin Höhn, Elias Werner, Jonas Schlereth, Daniel Zahn,

Betreuer: Alexandra Schweedt, Lisa Kaiser, Matthias Schlereth