In der Vorrunde traf man wohl in der stärksten Gruppe auf die Mannschaften aus Münster, Hüttenberg und Steinbach/Kronberg. Alle Spiele konnten klar gewonnen werden, wobei man beim 16:9 Sieg gegen Hüttenberg die beste Leistung zeigte.

Als Gruppenerster sollte man im Viertelfinale auf die zweite Mannschaft des gastgebenden Verein TSG Oberursel treffen. In eine einseitigen Partie gewann man mit 11:0 Toren, wobei auch 3 zugesprochene Siebenmeter des Gegners durch Alessandro Lega im Tor entschärft wurden.

Im Halbfinale traf man auf die hochmotivierte erste Mannschaft der TSG Oberursel, geleitet vom Bundesliga-Schiedsrichtergespann Biaesch/Sattler wollten die Hausherren unbedingt ins Finale ihres eigenen Turniers. Aus einer sicheren Abwehr heraus erspielte man eine sichere 5:1 Führung, die man clever verteidigte, um am Ende mit 7:5 den Platz als Sieger zu verlassen. Alleinig die Chancenauswertung war im Halbfinale ein Manko, das einen klareren Sieg verhinderte.

Mit dem Einzug ins Finale wollten die Jungs unbedingt den Sack zu machen. Der Finalgegner Petterweil hatte wohl in den vergangenen Spielen zu viel Kraft gelassen, denn das Finale wurde zu einem Spaziergang für die immer noch lauffreudigen Bürgeler Kids. Beim Zwischenstand von 12:0 konnte der Gabentisch der Turnierleitung bereits ins Auge gefasst werden. Am Ende deklassierte man die Mannschaft aus Petterweil in zweimal 10 Min. Spielzeit mit 16:3 Toren.

Es spielten: Alessandro Lega, Lukas Georg (11), Fabian Seuring (13), Sven Nast (11), Raphael Schulz (1), Marcel Karpf (8), Ben Müller (1), Jonas Gebhardt (3), Luca Morgano (4), Denis Zahn (14), Florian Tremmel (4)

Am Seitenstreifen: Rainer Lehmann, Tobias Lehmann

 

MJDTC2010