Leider sollte es in diesem Spiel nicht so weitergehen. Nieder Roden erzielte das 2-1. Wiederum Daniel erzielte das 3-1, ehe man kurz darauf das 3-2 hinnehmen musste. Die Kinder spielten in dieser Phase recht unkonzentriert. Der Ball lief nicht mehr schön durch die eigenen Reihen und man ließ dem Gegener zu viel Freiraum in der Abwehr. Dustin erzielte dann doch das 4-2, doch im Gegenzug erzielte Nieder Roden das 4-3. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeit. Nach der Pause lief es bei den Jungs nicht mehr so rund. So lag man dann auch 4-7 zurück, ehe Daniel das Endergebnis von 5-7 (10-21) erzielte.

Im zweiten Spiel ging es gegen Hanau. Die Jungs aus Bürgel legten los wie die Feuerwehr. 2x Paul, 2x Daniel und 2x Dustin erzielten die Tore in der ersten Halbzeit. Die Jungs zeigten wirklich schönen Handball, ließen Ball und Gegner laufen und ließen in der Abwehr kaum Chancen des Gegners zu. So ging man mit 6-0 in die Halbzeit. Nach der Pause das gleiche Bild. Fabio und Donald erzielte das 7 und 8-0 für die Bürgeler. Die Trainer wechselten nun komplett durch, was dem Spiel aber nicht schadete. Wiederum Fabio erzielte das 9-0. Auch Jonas trug sich noch in die Torschützenliste mit dem 10-0 ein, ehe Fabian im Tor nur durch einen 7 Meter zum 10-1 (60-1) überwunden werden konnte.

Es spielten : Mario Kaiser (Tor, Spiel 1), Fabian Schweedt (Tor Spiel 2), Niklas Jung, Maximilian Nowak, Jonas Schlereth (1), Donald MacPherson (1), Fabio Morgano (2), Paul Tremmel (2), Daniel Zahn (6), Dustin Höhn (3), Torben Wenzel

Trainer: Matthias Schlereth, Nils Lenort und Max Löbrich (nochmals Danke, da er kurzfristig ausgeholfen hat)