Es war zum Haare raufen. Gerade die Leistungsträger und E-Jugenderfahrenen Spieler waren zu dieser frühen Stunde völlig von der Rolle. Fehlpässe über Fehlpässe und kein Zug zum Tor, lies uns über das 1:2, 2:3 nie richtig vom Gegner absetzen. Im Gegenteil, die Gastgeber witterten ihre Chance und gingen über das 4:3 und 6:5 sogar in Führung. Zu diesem Zeitpunkt verhinderte Lucas Hoffmann im Tor wieder Schlimmeres. Mit dem Anschlusstreffer zum 6:6, ging man dann mit der bisher schlechtesten Saisonleistung endlich in die Halbzeitpause.

Eine doch klare Ansprache des Trainergespanns Marco Fischer und Marcel Vogt, sollten die Kleinen wachrütteln. Zwei Tore in Folge zum Spielstand von 6:8 für Bürgel ließen nun auf ein besseres Spiel hoffen. Doch weit gefehlt. 8:8, 9:10, das gleich Bild wie in der ersten Spielhälfte. Einfach zu viele Pässe, die in den Händen des Gegners landeten. Nun war es Finn Fischer im Tor, der mit tollen Paraden die gegnerischen Spieler zu Verzweiflung brachte und somit die Führung der TSG Bürgel rettete.

Aber noch 10 Minuten zu spielen, beim Spielstand von 10:12, wendete sich das Blatt. Die Mannschaft wirkte wie ausgewechselt. Über schnelles und genaues Spiel, warfen die Kleinen Tor um Tor zur 10:16 Führung. Mit einem 7-Meter in der Schlussminute, traf dann Ann-Kathrin Schlereth zum 11:18 Endstand für die TSG Bürgel.

Wir müssen endlich zusehen, dass die Mannschaft schon zu Beginn des Spieles voll bei der Sache ist. Denn in der nächsten Woche geht es gegen die TGS Seligenstadt, die sicherlich stärker einzuschätzen ist, wie der heutige Gegner. Zudem hat dann das Trainergespann endlich mal die Möglichkeit, verschiedene Mannschaftsformationen zu testen. Aber hierzu werden auch noch die Spiele gegen Dietzenbach und Hainburg kommen.

Aber wenn man bedenkt, das fünf Spieler der Kickers dann auch später in der E 1 gespielt haben, war es doch ein toller Erfolg. 🙂

Es spielten: Lucas Hoffmann (Tor), Finn Fischer (Tor), Timon Artelt (3), Armin Ibrisagic, Marc Kaiser (2/1), Mick Reynolds, Ann-Kathrin Schlereth (3/1), Maximilian Schmitt, Leon Lampe, Silas Dietermann (10)

Das schreibt der Gegner:

m E 2 – Jugend Bezirksklasse:  OFC Kickers : TSG Bürgel  11:18 (6:6)

Beide Mannschaften waren bislang mit zwei Siegen erfolgreich in der jungen Saision unterwegs. Die erste Hälfte war hart umkämpft und ausgeglichen. Bürgel war stärker im Zweikampfverhalten, scheiterte aber das ein oder andere Mal am guten OFC Keeper Max Meuer.

Nach dem Wechsel ließen sich die OFC- Jungs ein- ums andere Mal überlaufen und die erfolgreich abgeschlossenen Tempogegenstöße brachten Bürgel dann endgültig auf die Siegesstraße.

Es spielen: Tor: Max Meuer (1 Assist); Fabian Baumgarten (3 Assists, 1 Tor), Marvin Küst (6 Tore), Ljnh Nguyen, Justus Hamann, Marvin Diehl (1 Tor), Sören Pröse (4 Assists, 1 Tor), Maximilian Hebisch (1 Assist), Pascal Orzechowski (1 Assist, 2  Tore), David Knezevic.