Unter der Berücksichtigung das man nur mit 7 Mann anreiste und das Durchschnittsalter bei 40 Jahren lag, konnte man das Spiel bis zur 49 Minute beim Stand von 20:18 für den Gastgeber offen gestallten. Ab diesem Zeitpunkt verließen den Oldies, die alle durchspielen mußten (auch keine Zeitstrafe), die Kräfte und die Zeppos konnten die Konzentrationsfehler immer wieder in Tempogegenstöße umsetzen. Die Folge war eine für den Spielverlauf zu hohe Niederlage. 

Ein Lob an die Mannschaft die sehr konzentriert spielte. Ein besonderes Lob geht an Thorsten Jöckel der einige klare Torchancen entschärfte.

Auch wenn wir das Spiel verloren wurde hat es mir/uns viel Spaß gemacht.

Es spielten: Th. Jöckel, H. Kiel 10/2* ,M. Lampe 7,H. Schulz 3/1*, T. Werner 2 , S. Hofschulte, St. Lorenz

*Neuzugänge die endlich wieder spielen