Zu Beginn fand man nicht so richtig in das Spiel und ging mit 0:2 in Rückstand. Doch mit zunehmender Spieldauer und einer Umstellung der Abwehr fanden die TSG-Mädels besser ins Spiel. Über 1:3 und 3:3 ging man nun mit 7:5 in Führung. Zu dieser Zeit überzeugt vor allem die linke Offensivseite. Mit dem Ergebnis von 10:7 wurde die Seite gewechselt.

In der zweiten Halbzeit setzte man sich weiter ab. Zu keiner Zeit musste man befürchten, dass der TSV noch einmal herankommen würde. Somit wurde weiter Kräftig durchgewechselt. Am Ende stand ein verdienter 19:16 Sieg auf der Seite der TSG.

Es spielten:
Lara Winterstein; Eileen Demes (4/1), Debora Mastroserio (4), Maren Lipps (2), Tanita Frank, Lorena Rohr (1), Melanie Tremmel (5), Katharina Schäfer, Michelle Schmitt (1), Catharina Schmitt (2), Lina Appel, Sammy Memovic, Alicia Hof.