Was dann kam verwunderte die zahlreichen Zuschauer, Bürgel stellte das spielerische Element ab und fand kein Rezept mehr gegen die nach Einschätzung ihres Trainer verwundbare Abwehr der HSG. Am Ende stand ein unnötiges 30:23 auf dem Spielberichtsbogen, mehr sollte auch dazu nicht gesagt werden.